../index.html
Ingenieurbüro Wyss und Früh AG
Vermessung, Geoinformation, Absteckung
 

Alex Schuler

Am 2. August hat Alex Schuler aus Goldswil in unserem Büro die Lehre als Geomatiker, Richtung amtliche Vermessung angefangen.

Wir wünschen Alex einen guten Start im neuen Lebensabschnitt.

Veränderungen im Ingenieurbüro Wyss und Früh AG

Auf Ende 2012 verliess Daniel Früh unser Ingenieurbüro.

Bitte lesen Sie die Mitteilung.

Neuer Mitarbeiter in Grindelwald

Für das Büro Grindelwald konnten wir mit Fabian Ryter einen neuen Mitarbeiter engagieren.

Fabian Ryter, aufgewachsen in Thun, hat nach seiner Lehre in Gümligen seinen Militärdienst absolviert. Auf den 2. August hat er bei uns angefangen.

Er wohnt und arbeitet in Grindelwald.

Wir wünschen unserem neuen Mitarbeiter viel Erfolg.

Aktuell

Nachführungsverträge 2018-2025

Die Nachführung der Vermessungswerke für die Jahre 2018-2025 wurden durch die Gemeinden öffentlich ausgeschrieben.

Alle 17 Gemeinden haben wiederum Christoph Wyss und das Büro Wyss und Früh gewählt. Für dieses Vertrauen möchten wir den Gemeinden recht herzlich danken.

LV95 - neues Koordinatensystem für die Schweiz

Auf das Jahr 2016 wird im Kanton Bern das neue Koordinatensystem LV95 eingeführt.

Die amtliche Vermessung unserer Gemeinden wurde bereits ins neue Koordinatensystem überführt.

Weitere Informationen erhalten Sie beim Kanton Bern
Neue Koordinaten für die Schweiz

7.8.2015

Veränderungen im Ingenieurbüro Wyss und Früh AG

Auf das Jahresende 2012 erfährt unser Büro eine personelle Veränderung. Altershalber verlässt Daniel Früh den Betrieb.
Er tritt aus der Geschäftsleitung und dem Verwaltungsrat aus und verkauft sein Aktienpaket an Christoph Wyss. Christoph Wyss ist damit alleiniger Inhaber der Wyss und Früh AG.

Er wird das alteingesessene Geometerbüro unter dem bisherigen Namen, zusammen mit einem treuen und qualifizierten Mitarbeiterstab weiterführen. Er wird weiterhin für einen hohen Qualitätsstandard, rasche und kostengünstige Arbeitsausführung besorgt sein. In diesem Sinne bleibt die Kontinuität gewahrt und unsere Auftraggeber werden keine Veränderung erfahren.

Daniel Früh ist 1967 nach dem Studium als Kulturingenieur an der ETH in das Ingenieurbüro Niklaus Wyss eingetreten. 1972 wurde er Teilhaber und die Einzelfirma als Wyss und Früh AG weitergeführt.
Über 45 Jahre war Daniel Früh für viele Gemeinden, Architekten, Ingenieure, Notare, Behörden und private Auftraggeber ein kompetenter und zuverlässiger Ansprechpartner. Eine gewissenhafte Abwicklung der Aufträge lag ihm am Herzen.

Die Zusammenarbeit in der Geschäftsleitung zwischen Niklaus Wyss, Daniel Früh und Christoph Wyss war stets geprägt von gegenseitigem Respekt und Vertrauen. Daniel Früh verlässt das Unternehmen zufrieden mit der Vergangenheit und mit Zuversicht für die Zukunft des Ingenieurbüros Wyss und Früh AG.

Unterseen, im Dezember 2012

Christoph Wyss, Daniel Früh